e-mail Adresse schicken und informiert sein...

 Die lichtdurchflutete Halle, Baujahr 1960, wächst zum Kunst und Kulturplatz.

Fabrikle im Donautal

Fabrikle im Donautal

 



03.03.  20:00Uhr    Eintritt frei 

Brigitte und Michael Conrad

Musiker mit Herzblut

die zwei sind mir in meiner Fabrikle-Zeit ans Herz gewachsen...und jetzt bescheren sie uns einen feinen Abend mit Herzblut und Wohlklang. Begleitet von der feinen Art zu erzählen...

Man darf sich freuen. Susi



Das Leben zieht oft Kreise.
Als kleiner Knirps war Michael häufig Gast im Donautal. Seit 1959, als das Cafe Josef am Bahnhof noch seine Verwandten aus dem fernen Rom beherbergte und an Benteles Andenkenstand die heißbegehrten Kuckucks-Pfeifen und Esbit-Blechboote verkauft wurden, ist Beuron die Wahlheimat seines Herzens. Und so ist ein Auftritt in Susi Lermer´s Fabrikle für ihn auch eine Herzenssache: Heimkommen in das Paradies seiner Kinderjahre. Danke Susi!

Mit 14 lauschte er dann fasziniert den Klängen der Rock- Blues- und Folk-Musik, die die GI`s nach Bernhausen brachten. Neil Youngs „Harvest“ war seine erste Langspielplatte, die erste Yamaha Holzgitarre kaufte er sich 1972. Dann folgten ausgedehnte Ausflüge in die Krachmusikszene, wo er in zahlreichen Rock- und Bluesbands Stromgitarre und Bass spielte oder sang. Anfang der 2000er Jahre fand er durch die Begegnung mit dem großartigen, 2005 verstorbenen Musiker Chris Jones zu seinen Wurzeln zurück und hat seitdem keine Stromgitarre mehr angefaßt. 

Auch Brigitte´s Herz groovte schon sehr früh im Takt und ließ sie als Teenager eigene Lieder schreiben und singen. Später sammelte sie Erfahrung als Frontfrau in verschiedenen Coverbands.
Die Musik war es dann auch, die die beiden vor 20 Jahren zusammenführte. Seither singen und spielen sie handverlesene Songs von Blues bis Singer-Songwriter. Allerdings nur noch im privaten Kreis, ohne öffentliche Auftritte. Das Fabrikle mit seiner heimelig-familiären Athmosphäre ist die Ausnahme, weil es dort ein Publikum gibt, das noch zuhören kann und will.

In einer Zeit, in der uns das Radio täglich mit immer wieder den selben Gassenhauern taub macht, haben sie sich bewußt entschieden, die eher unbekannteren Stücke bekannter engslischsprachiger Singer-Songwriter zu spielen. Ihr Repertoire beinhaltet auch Songs von Gordon Lightfoot, Jim Croce und John Martyn. Ihr Schwerpunkt liegt bei den Balladen, doch auch sowie bei Blues Klassikern und flotteren Liedern überzeugen sie durch ihre eigene, persönliche Interpretation. Mit ihrer charmanten, einfühlsamen Art erklären Brigitte und Michael die Songs, ihre Inhalte und Besonderheiten und machen sie so auch Menschen zugänglich, die der Englischen Sprache weniger mächtig sind. 



Die Halle:

Sie liegt inmitten des Naturparks Obere Donau unterhalb von Schloss Werenwag, am Bahnhof Hausen im Tal.

Hier steigen Feste, Konzerte, Ausstellungen, Workshops, und mehr.

Zum kreativ sein aber auch zum Feiern kann man das Fabrikle mieten....